Vorfreude und Vorbereitungen

Hei!

Heute sind es nur noch 11 Tage. In 11 Tagen geht es endlich los und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. (Also zumindest theoretisch. Praktisch bin ich wie immer viel zu entspannt).
Wenn man bedenkt, dass ich bei 168 Tagen angefangen habe zu zählen, ist das schon richtig wenig. Auch wenn man diesen Fakt nicht bedenkt, sind es prinzipiell nur noch eineinhalb Wochen.
Aber zurück zum Thema, am Samstag haben meine beste Freundin und ich unseren Abschied gefeiert. Sie fliegt nämlich für ein Jahr als Au Pair nach Schottland. Es war ein wunderbarer Abend, wir haben viel geredet, gelacht und hatten eine wunderschöne Zeit zusammen. Manche sind mitten in der Nacht wiedergekommen, andere fanden es so gemütlich, dass sie direkt eingeschlafen sind 😀 Jeder hat eine Kleinigkeit zum Essen mitgebracht und Hanna und ich haben den Grill angeschmissen. Wir hatten echt Glück, dass das Wetter uns nicht im Stich gelassen hat und wir bis spät in die Nacht, ohne zu frieren, draußen sitzen konnten. Allerdings ist das bei dieser Hitzewelle auch nicht anders zu erwarten gewesen. Danke, danke, danke an alle, die dabei gewesen sind und diesen Abend zu der besten Abschiedsfeier gemacht haben, die Hanna und ich uns hätten vorstellen können. Es gibt leider nicht so viele Bilder, aber ein wenig kann ich dir zeigen.

IMG-20180806-WA0012.jpg
Hier haben wir bis spät in die Nacht gesessen und geredet (oder geschlafen). Norbert ist natürlich auch dabei 😀
IMG_20180804_233701.jpg
Diese wunderbare Eistorte, die als Mitternachtssnack diente, hat eine Freundin für uns „gebacken“ *-*

Obwohl es so schön war, hatte ich immer im Hinterkopf, dass ich einige dieser Leute zum letzten Mal vor Norwegen gesehen habe. Das ist immer noch schwer zu realisieren, aber 11 Tage sind nicht mehr viel. Das ist meine letzte vollständige Woche in Deutschland. Und ich habe noch soo viel zu tun:
Meine Gastgeschenke müssen fertig werden. Was ich gemacht habe, werde ich dir zeigen, wenn ich in Norwegen bin.
Ich erstelle noch ein Abschiedsgeschenk für eine besondere Person. Ja, ich bin irgendwie nur kreativ tätig..
Mein Zimmer braucht noch eine Grundreinigung, bevor ich mich vom Acker mache. Das schiebe ich schon viel zu lange vor mir her…
Nächste Woche steht mein 18. Geburtstag an, der alles andere als entspannt werden wird. Termine hier, Termine da, ich muss meinen Führerschein abholen, veranstalte ein Abschiedskaffeetrinken mit Familie und Freunden und kann abends vor Aufregung bestimmt nicht schlafen.
Und am wichtigsten ist natürlich, dass ich meinen Koffer noch packen muss. Ich habe ja schon ein bisschen Angst, dass ich viel zu viele Sachen mitnehmen möchte. Wir haben zwar einen zweiten Koffer dazugebucht, aber mit dicken Wintersachen, Reitsachen und meinen speziellen Bettbezügen (Hausstauballergie) läppert sich das ganz schön zusammen. Und es ist echt seltsam, die superwarme Winterjacke aus dem Schrank zu holen. Obwohl ich mich momentan echt danach sehne, mal wieder einen dicken Pulli anzuziehen. 11 Tage noch. In Trondheim waren heute angenehme 16°C.
Ich kann es kaum erwarten, endlich wieder in Norwegen zu sein, endlich meine Gastfamilie persönlich kennenzulernen, Fahrradlift zu fahren und richtig Norwegisch zu lernen.
Ich habe mich auch schon für einen Norwegischkurs angemeldet. Da bin ich auch nicht alleine, sondern mit einem anderen Au Pair aus Deutschland, die nur kurz nach mir in Trondheim ankommt. Ich glaube, da werden wir sehr viel Spaß haben.

Ich bin auf jeden Fall jetzt schon richtig aufgeregt und die Aufregung steigt mit jedem Tag. Einerseits kommt es mir vor, als wäre es noch eine Ewigkeit, aber im nächsten Moment habe ich das Gefühl, die Zeit rennt davon. Von 24 Wochen sind noch weniger als zwei übrig.

Ha det!
Hannah

2 Kommentare zu „Vorfreude und Vorbereitungen

  1. Pieks 👉🏻🦄
    Ich fand die Feier auch schön, sowohl den ersten Teil zu dem ich 2h zu spät gekommen bin ( #dankeduSpackobeiQuickbornaufderAutobahnwegendirwurdedieA7gesperrtundichkamzuspät ) als auch den 2. Teil. der zu interessanten Gesprächen zwischen der wachen und der schlafenden Welt führte…. ;D
    Danke für die tolle Feier, war sehr witzig. Programmiergedöns wie beim letzten Mal erspare ich Dir jetzt mal 😛
    P.S. der Benachrichtigungservice per Snapchat und Instagram ist eine gute Idee :)))))))

    Gefällt mir

  2. Schade, dass ich nicht dabei sein konnte. Es klingt wirklich wunderschön und vielleicht ein bisschen traurig, weil so ein Jahr schon viel Zeit ist.
    Wie dem auch sei, ich bin gespannt was ihr alles erzählen werdet. 💕💕

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s